Langhaarschneider Test

Langhaarschneider Test

Das Kopfhaar schneiden, den Bart trimmen oder Körperbehaarung stutzen: Elektrische Langhaarschneider sind vielfältig einsetzbar und in einigen Fällen eine echte Alternative zum sonst teuren Friseurbesuch.

Die Geräte gibt es von namhaften Herstellern und in allen Preisklassen. Je nachdem, für welchen Langhaarschneider Sie sich entscheiden, ist das Gerät bei Männern auch für die harten Barthaare geeignet.

Unsere Testsieger

Für alle, die sich nicht unbedingt intensiv mit dem Thema Langhaarschneider beschäftigen möchten, haben wir hier eine kurze Übersicht über unsere persönlichen Favoriten aller Preisklassen. Die Auswahl erfolgte nach den Kriterien: Verarbeitung, Scherkopf, Distanzkämme und Akkulaufzeit. Eine genauere Beschreibung dieser Test-Kriterien finden Sie unterhalb der Produkdarstellung.

Bestseller

Philips QC5115/15 Haarschneider

Philips QC5115/15 Haarschneider
Anpassbarer Kammaufsatz
3 bis 10 mm Schnittlänge
Wartungsfreie Klingen
Verkauf durch Amazon

Braun Series 5 HC5050 Langhaarschneider

Braun Series 5 HC5050 Langhaarschneider
Dauerhaft scharfe Klingen
17 Längeneinstellungen
Duales Akkusystem
Verkauf durch Amazon
Bestseller

Panasonic ER-GP80 Haarschneider

Panasonic ER-GP80 Haarschneider
mit Constant Control-Technik
eine Stunde Akkulaufzeit
Karbonfaser-beschichteter Scherkopf
Verkauf durch Amazon

Unsere Test-Kriterien für Langhaarschneider

Bei Langhaarschneidern gilt wie auch bei vielen anderen technischen Produkten: Das Gerät ist immer auch ein Stück Geschmackssache. Doch bei einigen Punkten sollte man keine Kompromisse machen, finden wir. Deshalb haben wir bei der Auswahl der von uns vorgestellten Produkte insbesondere auf diese Dinge geachtet:

Verarbeitung

Letztlich ist die Qualität immer eine Frage des Preises. Doch selbst der günstigste Langhaarschneider macht keinen Spaß, wenn das Gehäuse schon beim Auspacken einen schlecht verarbeiteten Eindruck macht oder der Scherkopf minderwertig ist. Deshalb achten wir darauf, dass die von uns ausgewählten Produkte solide verarbeitet sind.

Scherkopf

Wie gut das Ergebnis der Rasur beziehungsweise des Haarschnitts wird, liegt insbesondere an der Qualität des Scherkopfes. Dieser enthält in der Regel zwei Messer, von denen eines fixiert ist. Die Messer sollten aus Edelstahl sein. Dieses Material ist schließlich langlebig und hält den Strapazen bei den schnellen Schwingungen des "flexiblen" Messers am besten Stand. Im professionellen Bereich gibt es auch Schermesser, die zum Beispiel mit einer Diamantbeschichtung versehen sind. Doch auch für den besten Scherkopf gilt: Er ist ein Verschleißprodukt und die richtige Pflege wie ein regelmäßiges säubern und ölen ist unabdingbar, damit der Scherkopf möglichst lange gute Ergebnisse liefert.

Distanzkämme

Die Anbringung der Distanzkämme kann eine ganz schöne Fummelarbeit sein. Denn wenn die Kämme sich nicht gut befestigen lassen oder mit einem Verstellrad auf den passenden Abstand einstellen können, kann dass das gewünschte Ergebnis schon einmal verderben. Deshalb immer darauf achten, dass die Kämme fest und im gewünschten Abstand sitzen.

Akkulaufzeit

In der Regel ist es Standard: Langhaarschneider verfügen über einen Akku, so dass im Badezimmer kein Kabelgewirr herrscht – wenn nicht gerade der Akku aufgeladen wird. Die Akkulaufzeit variiert jedoch von Modell zu Modell. Einen Pluspunkt gibt es, wenn der Akku sich austauschen lässt. Dann muss bei einem defekten Akku nicht der ganze Haarschneider ausgetauscht werden. Zugleich sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, dass zum Lieferumfang eines Langhaarschneiders ein passendes Netzteil gehört.

Schnittlänge

Die Schnittlänge spielt für viele Interessenten eine wesentliche Rolle. Jedoch hat jeder eine andere Vorstellungen als auch andere Bedürfnisse was die Schnittlänge eines Langhaarschneiders angeht - so benötigt der Kurzbartträger eine möglichst geringe Schnittlänge und der Vollbarträger eher eine erhöhte Schnittlänge inkl. Aufsätze. Die Schnittlänge als Test-Kriterium zu verwenden ist sogesehen also eher ein Problem. Wir bewerten Geräte mit einem hohen Angebot an verschiedenen Schnittlängen besser als Langhaarschneider mit weniger verschiedenen Schnittlängen. Die Schnittlänge ist in unserem Test jedoch kein scherwiegendes Kriterium.